Dienstag, 31. März 2015

Dein Start in die Medien


Die Hörfunkschule bietet dir mit medien-starter einen Start in den Journalismus - egal ob Multimedia, Radio oder TV. Ab sofort kannst du dich bewerben

Professioneller Journalismus ist wichtig: Viel zu oft sind Medien in ihrer Berichterstattung vorschnell, ungenau oder spekulativ. Viele Medien suchen die Quote und den Erfolg – der Qualitätsjournalismus leidet unter Erfolgsdruck und Geldmangel. Das macht den Einstieg für junge Menschen nicht leichter: Praktika sind schwer zu kriegen, Volontariate oft unterbezahlt, Jobs Fehlanzeige.
Das schreckliche Unglück der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen hat aktuell gezeigt, wie wichtig gut ausgebildete Journalisten sind, die sich eines Themas sensibel und angemessen widmen.
Das Ausbildungsprojekt „medien-starter“ setzt genau an dieser Stelle an: Es bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Start in den Journalismus, neben Schule, Ausbildung oder Uni. Der medien-starter-Kurs  beginnt im Sommer 2015 und bietet Workshops, Praktika, Training in Lehrredaktionen und eine Medienexkursion nach Berlin. Professionelle Jour¬nalisten helfen beim Start, sie geben Tipps und vermitteln wertvolle Kontakte. 
ZDF-Moderatorin Gundula Gause ist Schirmherrin
Schirmherrin des Projekts ist die Fernsehjournalistin Gundula Gause, sie sagt: „Wer in den Medien arbeitet, muss bei Facebook zuhause sein, Fotos für die Website machen, eigene Videos drehen und dazu noch twittern. Und natürlich ist es am besten, schon vor dem Volontariat dies alles einwandfrei zu beherrschen. Das Projekt medien-starter ermöglicht jungen Menschen, erste Schritte auf diesem Weg – und das parallel zu Schule oder Studium.“
Bewerbung bis zum 31. Mai 2015
Bis zum 31. Mai (Posteingang) können sich junge Menschen zwischen 16 und 24 Jahren bewerben! Unter allen Bewerbern werden 16 Teilnehmende für das Projekt ausgewählt. 
Verschiedene Partner unterstützen medien-starter: unter anderem die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) in Kassel oder der Deutsche Journalistenverband DJV, sowie die Deutsche Journalistenunion in Verdi.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontakt

Name

E-Mail *

Nachricht *