Dienstag, 15. März 2016

Jetzt bewerben: Dein Start ins Radio!



Traumjob Radio: Wir helfen dir bei deinem Start in den Radiojournalismus. Ab sofort kannst du dich bewerben, wenn du Reporter, Redakteur oder Moderator bei einem Sender werden möchtest. Unser Ausbildungsprojekt "radio-starter" geht in eine neue Runde.

Nach verkürzten Abiturjahrgängen und überfüllten Bachelorstudiengängen steht häufig der Wunsch, später mal „was mit Medien“ machen zu können. In den Medien, also in Radio, Fernsehen oder im Netz zu arbeiten ist verlockend: Schnelligkeit, Aktualität und die Interaktion mit Nutzern, jeden Tag eine Herausforderung und abwechslungsreicher, als jeder normale Bürojob. Ein Job, der verlockend klingt, lockt auch viele Bewerber: Die Konkurrenz ist groß – viele Mitbewerber haben das gleiche Ziel; es fehlt an journalistischer Praxis oder an den richtigen Kontakten.

Das Ausbildungsprojekt „radio-starter“ setzt genau an dieser Stelle an: Es bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Start in den Journalismus, neben Schule, Ausbildung oder Uni. Der radio-starter-Kurs  beginnt im Sommer 2016, dauert zwei Jahre und bietet Workshops, Praktika, praktische Übungsflächen und eine Medienexkursion nach Berlin. Professionelle Jour¬nalisten helfen beim Start, sie geben Tipps und vermitteln wertvolle Kontakte.

Schirmherrin des Projekts ist die ZDF-Fernsehjournalistin Gundula Gause, sie sagt: „Heute ist der Journalismus multimedial geworden: Wer beim Radio arbeitet, muss bei Facebook zuhause sein, Fotos für die Website machen und eigene Videos drehen. Und natürlich schon vor dem Volontariat dies alles einwandfrei beherrschen... Deshalb ist es wichtig, sich möglichst frühzeitig für diesen Beruf zu qualifizieren und die praktische Arbeit kennenzulernen. Das Projekt radio-starter ermöglicht jungen Menschen, erste Schritte auf diesem Weg zu gehen – und das parallel zu Schule oder Studium.“

Bis zum 30. April (Posteingang) können sich junge Menschen zwischen 16 und 24 Jahren bewerben! Unter allen Bewerbern werden 10 Teilnehmende für das Projekt ausgewählt.
Verschiedene Partner unterstützen radio-starter: unter anderem die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) in Kassel und der Deutsche Journalistenverband (DJV). Dank der Unterstützung der Kooperations¬partner betragen die Teilnahmegebühren für die Aus¬bildung pro Teilnehmer nur 450,00 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontakt

Name

E-Mail *

Nachricht *